Dörfliche Gemeinschaft Dahlen e. V. engagiert sich für Hospiz St. Thomas in Dernbach

09. November 2017

Dernbach. Verein widmet sich dem gesellschaftlichen Miteinander

Das gesellschaftliche Miteinander verbessern – dafür steht die Dörfliche Gemeinschaft Dahlen e. V. Die 101 Mitglieder unterstützen dieses Motto mit Stolz: Jedes Jahr organisieren sie verschiedene Veranstaltungen, durch die sie ihren Auftrag weiterverfolgen. Neben Waldfest, Oktoberfest und Dorfturnier unterstützt die Gemeinde altes Brauchtum und unterstützt unter anderem den jährlichen Martinszug und die Nikolausfeier. Mit den aus den Veranstaltungen erwirtschafteten Überschüssen werden soziale Projekte gefördert: In diesem Jahr fließen 1000 Euro an das Hospiz St. Thomas in Dernbach. „Auschlaggebend war für uns zum einen die räumliche Nähe, zum anderen aber auch der persönliche Bezug zu einem Hospizgast, der unserem Verein sehr nah steht“, erklärt Jörg Sturm. „Ich freue mich immer wieder, wenn Vereine sich für das gesellschaftliche Miteinander einsetzen“, erzählt Elisabeth Disteldorf, Geschäftsführerin der Katharina Kasper HOSPIZ GmbH bei der Spendenübergabe. „Ich weiß, dass diese Einstellung nicht selbstverständlich ist und möchte mich herzlich für diese großzügige Spende bedanken“, so Disteldorf weiter. Das Hospiz St. Thomas ist ein gemeinnütziges Projekt und lebt durch das gesellschaftliche Engagement der Westerwälderinnen und Westerwälder.



StandortTelefonE-MailXingFacebookYouTube