„Gipsy Christmas“ mit Django Reinhardt und seinen Musikern begeistert Besucher der Stadthalle Ransbach-Baumbach

19. Dezember 2017

Dernbach. Benefizkonzert zugunsten des Hospiz St. Thomas

Dem Trubel der Vorweihnachtszeit einige Stunden entfliehen, die weihnachtliche Stimmung genießen und dabei etwas Gutes tun? Die weltweit einmalige Produktion „Gipsy Christmas“ von Django Reinhardt machte dies im Rahmen eines Benefizkonzertes zugunsten des Hospiz St. Thomas in Dernbach am Samstag, 16. Dezember 2017, möglich.

In der gut gefüllten Stadthalle in Ransbach-Baumbach kamen Musikfans verschiedenster Genres am Samstagabend ab 19 Uhr auf ihren Geschmack: Der charakteristische Sound der Künstler basierte nicht zuletzt auf Brillanz und Perfektion an den Gitarren sowie der großartigen Stimme von Django Reinhardt und natürlich dem German Corner Orchestra. Hinzu kamen die abwechslungsreichen Texte sowohl in deutscher Sprache als auch in der Sprache Romanes.

Und so stand neben „Oh Tannenbaum“, „Leise rieselt der Schnee“ und „Hör die Weihnachtsglocken“ auch „Winter Wonderland“ und „Jingle Bells“ auf dem Programm. Klassiker, die eine weihnachtliche Atmosphäre und ausgelassene Stimmung erzeugten. „Schön, dass Sie heute Abend alle her gekommen sind“, freute sich Elisabeth Disteldorf, Geschäftsführerin der Katharina Kasper HOSPIZ GmbH. „Danke an Django Reinhardt und seine Musiker dafür, dass sie heute Abend für unser Hospiz auf der Bühne stehen und danke an alle Gäste – auch Sie unterstützen mit Ihrer Eintrittskarte heute das Hospiz St. Thomas in Dernbach.“

Da die Kosten für den Bau eines stationären Hospizes nicht durch öffentliche Kassen oder Fördermittel finanziert werden und der Gesetzgeber auch für den Betrieb keine 100%-ige Refinanzierung durch die Kostenträger vorsieht, ist das Hospiz St. Thomas auf Spenden angewiesen. Um das gemeinnützige Projekt weiterhin zu verwirklichen, braucht es Freunde und Förderer. Von Anfang an haben sich sehr viele Westerwälderinnen und Westerwälder in unterschiedlichster Art und Weise eingebracht und sich das gemeinnützige Ziel damit zu Eigen gemacht. Ob im Rahmen von Konzerten, privaten Feierlichkeiten oder örtlichen Festen – durch die Unterstützung aus der Region gelingt der Betrieb des Hospiz St. Thomas und die Lücke der hospizlichen Versorgung im Westerwald konnte geschlossen werden.



Hospiz St. Thomas

Telefon  02602 684-4440

KontaktDatenschutzerklärungImpressum

StandortTelefonE-MailXingFacebookYouTube