Pater Dr. Anselm Grün inspiriert Zuhörer

16. Mai 2018

Dernbach. Vor großem Publikum berichtet der Benediktinerpater von der hohen Kunst des Älterwerdens

Über 200 interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer fanden sich am Montag, 7. Mai 2018, in der Stadthalle in Ransbach-Baumbach ein, um dem Vortrag von Pater Dr. Anselm Grün über die Herausforderung des Älterwerdens zu lauschen.

Oft wird das Nachdenken über das Alter verdrängt. Anders geht Pater Dr. Anselm Grün mit dem Thema um: Inspirierend und hoffnungsvoll berichtete er von der hohen Kunst des Älterwerdens.
Die Zuhörer folgten gebannt seinen Erzählungen von Annehmen, Loslassen und Aussöhnen. „Wer lernt, loszulassen und die Grenzen zu akzeptieren, der kann ganz neue Wege gehen und neue Chancen wahrnehmen“, so Pater Dr. Anselm Grün. Im Anschluss an die Lesung hatten alle Besucher die Möglichkeit, das persönliche Gespräch mit dem Benediktinerpater zu suchen, Fragen zu stellen und Bücher signieren zu lassen.

„Ich freue mich sehr, dass Sie heute hier sind, Pater Dr. Anselm Grün und natürlich bin ich sehr dankbar, dass so viele Interessierte den Weg nach Ransbach-Baumbach gefunden haben“, so Elisabeth Disteldorf, Geschäftsführerin der Katharina Kasper HOSPIZ GmbH. „Auch unser Anliegen ist es, zum Nachdenken über das Alter anzuregen und neue Impulse zu geben“, so Disteldorf weiter.



Hospiz St. Thomas

Telefon  02602 684-4440

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingFacebookYouTube