Firmgruppe aus Wirges engagiert sich für Hospiz St. Thomas

09. Juli 2019

Dernbach. Junge Menschen für soziales Engagement gewinnen? In Wirges ist das kein Problem. Die Katholische Pfarrgemeinde Bonifatius geht mit gutem Beispiel voran: Die Firmlinge der Firmgruppe 2019 haben Waffeln und Kaffee für das Hospiz St. Thomas verkauft. Nun wurde die Spende übergeben.

Kaffee und Waffeln für einen guten Zweck verkaufen – diese Idee hatte das Team rund um Pastoralreferentin Beate Mauer schon vor einigen Jahren. Doch in diesem Jahr war alles anders. „Wir hatten in der Vergangenheit immer denselben Standort für unseren gemeinnützigen Waffelverkauf. Dieser fiel dieses Mal weg“, berichtete Mauer. „Wir kamen schnell auf die Idee, unseren Waffelstand dann vor dem Herz-Jesu-Krankenhaus aufzustellen. Und dann sollten natürlich auch die Einnahmen in Form von Spenden hier in der Nähe bleiben“, so Mauer weiter. Nun besuchte sie gemeinsam mit den beiden Katechetinnen Carina Wingender und Anne Heinen das Hospiz St. Thomas, um die Spende im Namen der Firmgruppe 2019 aus der der Katholischen Pfarrgemeinde Bonifatius in Wirges zu übergeben. „Unsere Firmlinge haben sich am Waffelstand abgewechselt“, erinnert sich Mauer. „Wir hatten einen riesen Zulauf und würden sehr gerne nächstes Jahr wieder kommen.“ Auch Hospizleiterin Eva-Maria Hebgen zeigte sich begeistert vom Engagement der Jugendlichen: „Was für eine tolle Aktion! Es ist wirklich schön zu sehen, wie unsere Einrichtung auch von jungen Menschen wahrgenommen wird. Ein großes Dankeschön von mir an die gesamte Firmgruppe.“



Hospiz St. Thomas

Telefon  02602 684-4440

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingFacebookYouTube