Härtlinger Wiesn – A mords’ Gaudi für das Hospiz

27. September 2018

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Härtlingen spendet im Rahmen des Härtlinger Oktoberfests 500 Euro an das Hospiz St. Thomas

Bayrische Trachten, Musik von den „Original Tiroler Alpenbummler“ und ausgelassene Stimmung – bereits zum 32. Mal lud die Freiwillige Feuerwehr Härtlingen zum traditionellen Oktoberfest. Wie in den Vorjahren durfte dabei auch die Spende für den guten Zweck nicht fehlen, die in diesem Jahr an das Hospiz St. Thomas in Dernbach ging.

Die Spendentradition im Rahmen des Oktoberfestes reicht schon viele Jahre zurück. „1988 wurde erstmals ein Teil des Erlöses vom Oktoberfest gespendet“, erklärte Tobias Kaulfuß, Vorsitzender des Fördervereins der FFW Härtlingen. Drei Jahre später, 1991, wurde diese Idee erneut aufgegriffen und ist seitdem zur jährlichen Tradition geworden.

Die Entscheidung, in diesem Jahr das Hospiz St. Thomas zu unterstützen, sei dabei durch eine aktive Feuerwehrfrau inspiriert worden. „Sie ist Mitarbeiterin des Herz-Jesu-Krankenhauses in Dernbach und hat von der guten und wichtigen Arbeit des Hospizes erzählt“, berichtete Kaulfuß.

Bei der offiziellen Spendenübergabe auf dem Oktoberfest bedankte sich Eva-Maria Hebgen, Leiterin des Hospiz St. Thomas, herzlichst beim Förderverein für die Unterstützung. „Wir sind sehr froh und dankbar, dass es Menschen und Vereine gibt, die sich für das Hospiz engagieren und es so großzügig unterstützen“.



Hospiz St. Thomas

Telefon  02602 684-4440

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingFacebookYouTube