Einführung von Pater Thomas mit Gottesdienst gefeiert

18. März 2019

Dernbach. Begleitung von Kranken ist seine Herzensangelegenheit.

Seit dem 1. Februar 2019 ist Pater Thomas Pittapillil der neue Krankenhausseelsorger im Herz-Jesu-Krankenhaus. Nun feierte das Krankenhaus den Einführungs-Gottesdienst und hieß den Pater damit herzlich willkommen.

Der Seelsorger ist für jedes Krankenhaus unerlässlich und seine Aufgaben sind vielfältig. Sie reichen von der Segnung von Neugeborenen über die Krankensalbung bis hin zur Abschiedsfeier am Sterbebett. Seinen Beistand gibt er, wo nötig und gewünscht, den Kranken, aber auch ihren Familien und den Krankenhausmitarbeitern.

Pater Thomas besucht die Patienten auf ihren Zimmern, spricht und betet mit ihnen und ihren Angehörigen oder nimmt die Beichte ab. Er bietet tägliche Eucharistiefeiern und Sakramenten-Spendung an. Fünf Mal in der Woche hält er die Heilige Messe in der Krankenhauskapelle ab und donnerstags gibt es ein ökumenisches Mittagslob. Zudem gibt es regelmäßig ökumenische Trauergottesdienste für die Verstorbenen des Hospizes St. Thomas und für Sternenkinder. Darüber hinaus ist Pater Thomas Mitglied des Ethik-Komitees, gibt Kontaktstunden in der Gesundheits- und Krankenpflegeschule und stattet Geburtstagsbesuche ab.

Für Pater Thomas ist die Begleitung von Kranken schon lange eine Herzensangelegenheit, das betonte er in seinem Grußwort vor der Gottesdienst-Gemeinschaft. In den Aufgaben des Krankenhausseelsorgers hat er seine Berufung gefunden. Sowohl Beate Greul vom Bistum Limburg als auch Sr. Theresia Winkelhöfer, Provinzoberin der Armen Dienstmägde Jesu Christi in Dernbach, betonten während der Feier, wie außergewöhnlich es sei, heutzutage eine Stelle als Krankenhausseelsorger so schnell nachbesetzen zu können. Nur zwei Wochen lagen zwischen dem Weggang von Pater Ralf Büscher und dem Antritt von Pater Thomas. Dementsprechend groß ist die Freude auf allen Seiten.

Die Seelsorge im Herz-Jesu-Krankenhaus übernimmt Pater Thomas an der Seite von Schwester M. Dorothea Lohau der Armen Dienstmägde Jesu Christi und dem evangelischen Krankenhauspfarrer Frank Dönges. Erreichbar sind die Seelsorger jederzeit telefonisch oder per E-Mail (siehe: www.krankenhaus-dernbach.de) sowie über die Stationen und die Pforte.

 

 



Hospiz St. Thomas

Telefon  02602 684-4440

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingFacebookYouTube