Eine Spende zur Weihnachtszeit von Roca-Mitarbeitern

17. Dezember 2019

Dernbach. Eine sinnvolle Spende zur Weihnachtszeit – das ist den Mitarbeitern der Laufen Deutschland Roca GmbH gelungen. Der Betreibsrat überreichte dem Hospiz St. Thomas in Dernbach einen Scheck in Höhe von 700 Euro.

„Im Namen aller Kolleginnen und Kollegen möchten wir mit diesem Geld die wichtige Arbeit des Hospizes unterstützen“, sagt Markus Vogt, Betriebsratsvorsitzender der Laufen Deutschland Roca GmbH.

Es ist das erste Mal, dass die rund 60-köpfige Belegschaft des Staudter Unternehmens Geld spendet. Ein Teil der Spende wird an das norddeutsche Projekt Paulinchen gehen, das sich um Kinder mit Verbrennungen kümmert.
700 Euro bekommt das Hospiz St. Thomas. „Wir wollen sowohl etwas für die Jugend als auch etwas für ältere Menschen tun. Und wir wollen eine Einrichtung aus der Region unterstützen“, so Vogt zur Entscheidungsfindung.

Da man das Hospiz noch nicht kannte, kam Markus Vogt erst einmal vorbei, um sich die Einrichtung anzusehen. „Danach fiel uns die Entscheidung überhaupt nicht mehr schwer. Was hier für schwerkranke Menschen getan wird, ist enorm wichtig.“ Eva-Maria Hebgen, Leiterin des Hospizes St. Thomas, freut sich: „Vielen Dank hierfür! Das ist eine sehr hilfreiche Unterstützung, zum Beispiel für die Spezialpflege mancher Gäste, für kleine Feiern oder zusätzliche Angebote, die den Menschen bei uns ihre letzte Lebensphase angenehmer gestalten.“

Das Hospiz St. Thomas wurde vor knapp zwei Jahren in Dernbach eröffnet. Seine hervorragende Arbeit ist in der Bevölkerung inzwischen angekommen, so dass der Einrichtung immer wieder großzügige Unterstützung aus der Region zugute kommt.

 

Bildunterschrift: Sebastian Zacharias (links) und Markus Vogt von der Laufen Deutschland Roca GmbH überreichen Eva-Maria Hebgen (Hospiz-Leitung) einen Scheck über 700 Euro.

Bildquelle: Dernbacher Gruppe Katharina Kasper



Hospiz St. Thomas

Telefon  02602 684-4440

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingFacebookYouTube